Um eure Website immer aktuell zu halten und vor externen Angriffen geschützt zu sein, empfehlen wir euch regelmäßige Updates. Hierbei kann es aber schnell mal passieren, dass Plugins oder auch Themes mit bestimmten Versionen nicht kompatibel sind.
daher solltet ihr immer Backups parat haben!

Nun kommen wir zum eigentlichen Thema:

Was ist also bei Backups genau zu beachten?

Backups direkt mit WordPress erledigen

Es gibt verschiedene Tools die euch direkte Backups in WordPress ermöglichen. Das wohl beste hierfür ist UpdateDraft Plus. Dieses ermöglicht euch sogar mehrere Backups automatisch erstellen zu lassen. Hierbei ist es wichtig, dass sowohl die WordPress Daten, inklusive der Bilder und anderer Inhalte, als auch die Datenbank gesichert werden!

Weiterhin manuelle Backups durchführen!

Jedoch sollte man sich hierbei nicht immer auf die Backups via. Plugin verlassen, sondern auch manuelle Sicherungen durchführen. Hierfür sichert ihr regelmäßig die gesamten Daten per FTP-Zugriff. Dazu loggt ihr euch in PhpMyAdmin ein und exportiert die Datenbank im SQL Format.

Falls ihr Unterstützung bei Backups braucht, meldet euch einfach bei uns!

Support

Falls ihr Unterstützung bei Backups oder sonstigen Themen braucht, meldet euch einfach bei uns!

Mail schreiben